1. Lokales
  2. Aachen

Herzogenrath: Früh übt sich, wer punkten will: Pennäler bleiben fit fürs Leben

Herzogenrath : Früh übt sich, wer punkten will: Pennäler bleiben fit fürs Leben

Für eine noch so junge — und kleine — Schule wie die Gesamtschule Herzogenrath-Kohlscheid ist es ein toller Erfolg: Beim „Aachener Gesundheitspreis“ belegt sie den ersten Platz: „Ich war überrascht, aber auch sehr stolz, dass uns das gelungen ist“, sagt Barbara Onkels, Schulleiterin der Gesamtschule, die bislang lediglich aus einem Jahrgang Fünftklässler bestand.

slA„ uhttcafiwsncneahslsir nud ohrlsictp oiteieertrn Sluehc täshfcr erd wneinG esd tsewebWrteb ernus firl“,Po trufe schi aBarbar s.nelkO Der raiegtB erd sdicKolhehre httea end ttPerikeotjl c„ahM m,it ielbb .ft“i sWa rtnhie mde otoMt k,sttce ärkeltr iehnlrSproetr Grilblaea rgZ:ubro lceWeh„ opcstnielrh iiäAtvtnkte knönne nei ebLen lagn seaugübt reewdn dun inds hticn an eluchS engb?uden An sedmie Nltksegahiiecthskatap naehb riw snu retiritone ndu ien mmrarPgo c.teent“wilk

nJgg,oe nahrr,heFrafad icwmheSnm nud ucha rgEhänunr uwnedr os zum hmaeT erd htPreo,kejcow na erd 30 flüktnrsläFes nn.aleemiht iDe„ rdiKen wnare beretestgi onv eunrres n,g-oJdggeniRu red mhnrimei 26 elKotremi aglenn rF.srcadahtkere Udn oargs nsennEugkudhrär amk eib end äMdehcn ndu nngJue tug “an, gats grZoru.b

uAs sederi ktowojrhcPee athte scih nnu die Iede cilnet,kwet tSpro dun ueihesnGdt ni nde ugllShaaltc uz igin.tneerre üF„r eloicpthrs nvkAititäte nud deunsge izatheenlM in red Masen rlheneta eid üchlSer kueP.tn atDmi önkenn ies isch innee sPire diee,enr“nv täerrkl aeGabrill rZugrob.

Wer lsao tmi med rdrahFa uzr Sucelh mkmto rdeo ieen troSpAG- ltbge,e tah uetg aenncCh uaf eine noelgnuhB, ewat enien euhcBs im tllewtKader droe rektaeiFnr fürs iSchdab.mmw asD nnu ngeweenno ldregPesi — mirienmh 5001 Euor — ist früad p.taeelignn