Aachen: Frontalzusammenstoß: Zwei Verletzte und 25.000 Euro Schaden

Aachen: Frontalzusammenstoß: Zwei Verletzte und 25.000 Euro Schaden

Zwei Schwerverletzte und ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro - so lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen um 11.39 Uhr auf der Kreuzung Breslauer Straße/Berliner Ring ereignet hat.

Ein 21-jährige Frau aus Stolberg stand an der Kreuzung in Richtung Jülicher Straße auf der Abbiegespur und bog laut Zeugenaussage nach links in die Breslauer Straße, als die Ampel auf Grün sprang. Dort stieß sie nach Auskunft der Polizei mit einem 29-Jährigen aus den Niederlanden frontal zusammen, der möglicherweise wegen tief stehender Sonne das Rotlicht übersehen hatte und ungebremst aus Richtung Jülicher Straße auffuhr.

Rüst- und Rettungswagen der Feuerwehr sowie der Notarzt mussten anrücken. Am Wagen des vermutlichen Verursachers entstand eine Schaden in Höhe von 10.000 Euro, an dem der Geschädigten von 15.000 Euro. Beide Beteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden und dort zur stationären Behandlung bleiben.

Mehr von Aachener Zeitung