1. Lokales
  2. Aachen

Deutsche Friedensgesellschaft: Friedensradtour führt durchs Grenzgebiet

Deutsche Friedensgesellschaft : Friedensradtour führt durchs Grenzgebiet

Eine sogenannte Friedensradtour führt am kommenden Wochenende auch nach Aachen und durchs deutsch-belgische Grenzgebiet.

Die einwöchige Radtour des Landesverbands der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner*innen wird am nächsten Wochenende auch durch Aachen führen. Unter dem Titel „Auf Achse für Frieden & Abrüstung, für Klima- & Umweltschutz“ startet die Tour am Samstag, 30. Juli, morgens in Buir. Gegen 17.30 Uhr werden die Radler auf dem Markt in Aachen erwartet und unter anderem von Bürgermeisterin Hilde Scheidt mi einem Grußwort empfangen. Zudem wird es eine Rede von Landesgeschäftsführer Joachim Schramm zur weltpolitischen Lage und einen kabarettistischen Beitrag von Muita Merda geben.

Am Sonntag starten die Friedensradler zu einer Rundtour durchs deutsch-belgische Grenzgebiet. Begleitet wird sie vom Sozialwissenschaftler Herbert Ruland, der auch über Leben und Leid der Bevölkerung während der beiden Weltkriege berichten wird. Wer mitfahren möchte, sollte sich am Sonntag, 31. Juli, um 10.30 Uhr am alten Bahnhof in Herbesthal einfinden. Die Fahrt endet gegen 13.30 Uhr an der Jugendherberge Colynshof. Weitere Infos im Internet unter nrw.dfg-vk.de.

(red)