1. Lokales
  2. Aachen

Keine ähnlichen Vorfälle: Fremder Autofahrer will Aachener Schülerin nach Hause bringen

Keine ähnlichen Vorfälle : Fremder Autofahrer will Aachener Schülerin nach Hause bringen

Eine Aachener Schülerin ist am vergangenen Donnerstag aus einem fremden Fahrzeug heraus angesprochen worden. Ein unbekannter Mann behauptete, er solle sie im Auftrag ihrer Mutter von der Schule abholen.

Am 5. März wurde der Vorfall gegen 12.20 Uhr auf der Eupener Straße gemeldet. Der fremde Fahrer behauptete, das Mädchen im Auftrag der Mutter vom Gymnasium nach Hause fahren zu sollen.

Durch die bisherigen Ermittlungen und Befragungen kam nur heraus, dass der Fahrer des Fahrzeugs dunkle Haare haben soll. Sonstige relevante Angaben zum Fahrzeug oder der Person gibt es nicht.

Schule, Schüler und Eltern wurden zeitnah über den Vorfall in Kentniss gesetzt. Zu ähnlichen Vorfällen ist es in der Vergangenheit nicht gekommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0241/ 9577-31201 oder 9577- 34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Die Polizei rät dazu, Kindern grundsätzlich die richtigen Verhaltensweisen in einem solchen Fall mit auf den Weg zu geben. Das Kommissariat für Prävention gibt entsprechende Hinweise, die auch auf der Internetseite der Aachener Polizei zu finden sind.

(red/pol)