Aachen: Frauen-Notruf heißt jetzt „Rückhalt e.V.“: Neuer Name, gleiche Ziele

Aachen : Frauen-Notruf heißt jetzt „Rückhalt e.V.“: Neuer Name, gleiche Ziele

„Rückhalt e.V.— Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt“ — so lautet der neue Name des Vereins „Frauennotruf/Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen“. Mit der Namensänderung nach 36 Jahren rückt die Fachberatung alle Formen sexueller Gewalt in den Vordergrund. Ab sofort haben Verein und Beratungsstelle in der Franzstraße deshalb auch passenderweise ein neues Logo.

„Wir haben lange überlegt, viele Möglichkeiten probiert und sind nun froh, dass wir nach einer wirklich langen Zeit der Überlegung einstimmig den Namen ‚Rückhalt‘ beschlossen haben“, freut sich Agnes Zilligen, Geschäftsführerin der Beratungsstelle. Der Farbe Blau sind die Akteure allerdings treu geblieben. „Unser bisheriges Logo war ebenfalls blau, neu ist die sichtbare Hand, die Halt und Unterstützung symbolisiert“, betont Vorstandsmitglied Dr. Barbara Luck.

Gründe für die Namensänderung gab es gleich mehrere, wie Zilligen erzählt. „Der „Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen“ wurde sehr oft als Notrufhotline, die 24 Stunden erreichbar ist, verstanden. Manche waren irritiert, dass dem nicht so war. Hinzukam, dass sich immer wieder Frauen und Mädchen bei uns erkundigten, die zwar sexuelle Belästigung, Nötigung oder Missbrauch erfahren haben, die aber nicht vergewaltigt wurden und deshalb fragten, ob sie bei uns überhaupt richtig seien.“ Und ein weiterer Punkt sei gewesen, dass die Beratungsstelle bereits lange nicht nur den Betroffenen selber, sondern auch ihren Angehörigen sowie Fachkräften helfe.

Alleine 2016 verzeichnete die Einrichtung 2400 Kontakte, davon waren 66 Prozent selbst von sexueller Gewalt betroffen und 34 Prozent waren Angehörige und Fachkräfte, die in ihrem Umfeld Missbrauch erlebten oder beobachteten. „Viele wissen auch gar nicht, dass Männer ebenfalls zu uns kommen können. Seit 2010 melden sich ab und zu Männer bei uns, aber generell ist es eher die Seltenheit“, so Zilligen.

Die ersten Reaktionen auf die Namensänderung waren durchweg positiv und zum Teil sehr emotional. „Eine Klientin äußerte bezüglich des Namens, dass er genau das beschreibt, was die Beratung hier für sie ist — nämlich Rückhalt. Diese Aussage berührte das ganze Team“, erinnert sich Luck. Doch trotz neuen Namens sind die Ziele genauso aktuell wie vor 36 Jahren.

„Rückhalt e.V. — Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt“ hat den Sitz an der Franzstraße 107, Telefon 542220, Mail: info@rueckhalt-beratung.de oder www.rueckhalt-beratung.de.