Aachen: Frau auf Restauranttoilette überfallen: Täterin sprüht Reizgas

Aachen: Frau auf Restauranttoilette überfallen: Täterin sprüht Reizgas

Auf der Damentoilette eines Restaurants in der Aachener Innenstadt ist am Donnerstag eine Frau ausgeraubt worden. Die Täterin hatte ihr Reizgas ins Gesicht gesprüht und ihr dann Geldbörse geraubt.

Die 72-jährige Restaurantbesucherin hatte gerade auf der Toilette die Kabine verlassen, als ihr eine unbekannte Frau völlig unvermittelt Reizgas ins Gesicht sprühte. Die schrie dabei, dass sie ein zweites Mal sprühen werde, wenn die Angegriffene das Portemonnaie nicht herausgebe. Als sie dies bekam, flüchtete die Täterin.

Die Rentnerin erlitt eine Augenreizung. Die Täterin soll 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und korpulent. Sie trug einen knielangen, grauen Mantel aus Strick, eine rosafarbene Jogginghose und ein helles Oberteil mit Kapuze, vermutlich weiß. Sie sprach akzentfreies Deutsch. Sie wirkte ungepflegt und ist wahrscheinlich der Drogen- und Trinkerszene zuzuordnen.

Die Polizei sucht aber auch einen Zeugen, der etwas gesehen hat. Dabei handelt es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann, der etwa 1,70 Meter groß und schlank sein soll. Er hatte einen leicht gebräunten Teint.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0241/9577-31501 (außerhalb der Bürozeiten 0241/9577-34210) entgegen.

(red/pol)