Aachen: Fotowettbewerb „#LieblingsstadtAC“ prämiert drei Sieger

Aachen: Fotowettbewerb „#LieblingsstadtAC“ prämiert drei Sieger

So ziemlich jeder Öcher hat eine. Mindestens eine. Oberbürgermeister Marcel Philipp hat sogar gleich drei. Die Rede ist von Lieblingsecken innerhalb der schönen Kaiserstadt. Denn davon gibt es unzählige. Die Stadt Aachen hat unter dem Motto „Aachen.Foto.Wettbewerb — #LieblingsstadtAC“ im Sommer in den Sozialen Medien eine Plakataktion ausgerufen.

Gesucht wurden die schönsten Fotos von Aachen. Teilnehmen konnte jeder, der seine Bilder mit dem Hashtag „#LieblingsstadtAC“ markiert und auf die Wettbewerbsseite des städtischen Facebook-Auftritts hochgeladen hatte. Mehr als 200 Bilder mit den unterschiedlichsten Motiven wurden von vielen Hobbyfotografen eingesandt. Nun wurden die Sieger bekannt gegeben.

Bastian Ramakers belegt beim Online-Voting den ersten Platz. Er fotografierte unter perfekten Lichtbedingungen eine Seite des Doms mit Blick in Richtung Münsterplatz. „Ich fand das Motiv im Vorbeigehen einfach schön und habe kurzerhand ein Bild davon gemacht“, so Ramakers. Der zweite Platz geht an Idil Su Tarakci, die eine schwarz-weiß Aufnahme vom Hof einreichte. Der historische Balken und die Gastronomie im Hintergrund vereinen Vergangenheit und Moderne in Aachen.

Auf dem dritten Platz ist Nicole Pieck. Ihr Fotomotiv ist das Theater Aachen, welches man durch ihre Handykamera sieht. „Ich freue mich sehr über die vielen tollen Bilder und die gelungene Aktion. Fotos wecken Emotionen und die zehn besten Motive werden nun sogar ganz groß zu sehen sein“ betont Philipp. Mit „ganz groß“ meint der OB die Tatsache, dass diese Fotos von nun an zwei Wochen lang in den beleuchteten Werbeanlangen der Stadt hängen.

Das Kettenkarussell vom Öcher Bend, der Geldbrunnen oder auch der Hangeweiher bei Sonnenaufgang sind nur ein paar der Motive. Sarah Smotrycki hat es zwar nicht unter die Top 3 geschafft, freut sich aber dennoch, dass ihre Fotografie nun in der Stadt für jedermann sichtbar ist. Das Besondere: Smotrycki selbst ist die Protagonistin in ihrem eigenen Werk. Im schicken Business Outfit steht sie auf der großen Freitreppe am Aachen-Münchener Platz.

„Meine Aufnahme zeigt eine weitere der vielen Facetten dieser Stadt. Denn hier ist das Bankenviertel, das ebenso viele Menschen anzieht, wie andere Ecken auch“, erzählt die Fotokünstlerin. Philipp begutachtete die Auswahl der zehn Besten genau und fand direkt zwei seiner Lieblingsorte innerhalb der ausgewählten Motive wieder. „Ich mag die Gegend rund um St. Michael in Burtscheid sowie den Hof und den Münsterplatz“, so seine Antwort. „Aber natürlich gibt es in Aachen noch ganz viele weitere tolle Orte und Ecken — das machen die gezeigten Bilder mehr als deutlich“, fügt er hinzu.

Mehr von Aachener Zeitung