Aachen: Forstamt versteigert Heizholz

Aachen: Forstamt versteigert Heizholz

Mit Beginn der kalten Jahreszeit häufen sich beim Gemeindeforstamt Aachen wieder die Anfragen nach Heizholzversteigerungen.

Viermal wurde eine solche Auktion bereits erfolgreich durchgeführt, der nächste Termin wurde jetzt auf den 23. Januar 2010 festgelegt - dem einzigen in der Einschlagsperiode Winter 2009/2010.

Es werden an diesem Tag verschiedene Lose unterschiedlicher Größe im Revier Münsterwald-Ost zur Versteigerung angeboten. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz gegenüber Restaurant Relais Königsberg an der Himmelsleiter (Bundesstraße 258).

Die Bäume werden vom Forstamt gefällt und durch Farbmarkierungen als Flächenlos abgegrenzt. Der Zuschlag wird vor Ort erteilt, die Gebotssumme muss in bar (gegen Quittung) bezahlt werden, eine Anzahlung ist nicht möglich.

Die Bieter müssen folgende Voraussetzungen erfüllen: Sie sind nicht gewerblicher Brennholznutzer und beziehen im Winter 2009/2010 sonst kein Brennholz im Gemeindeforstamt Aachen. Die Abfuhr des Holzes muss bis zum 1. Mai 2010 abgeschlossen sein. Die Zufahrt zu den Losen erfolgt zum Teil über Waldwege und Forststraßen.