Aachen: Flächenbrand an der Eupener Straße

Aachen: Flächenbrand an der Eupener Straße

Zu einem so genannten Bodenfeuer haben die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr am Samstagnachmittag in Aachen ausrücken müssen.

Gegen 17 Uhr war der Leitstelle der Brand im Bereich Eupener Straße/Grenzübergang Köpfchen gemeldet worden. Tatsächlich stellten die Feuerwehrleute vor Ort fest, dass sich etwas unterhalb ein Bodenfeuer im Bereich der Pionierquelle ausdehnte. Mit einem massivem Einsatz von Feuerpatschen und zwei C-Rohren wurde das Feuer so eingegrenzt, dass ein Übergreifen auf die Bäume verhindert wurde.

Um die einzelnen Brandnester zu löschen, mussten insgesamt 300 Meter Schlauchleitungen verlegt werden, dabei war für die Einsatzkräfte ein Höhenunterschied von 40 Metern zu überwinden. Insgesamt hielt der Einsatz über vier Stunden hinweg 55 Feuerwehrleute auf Trab.

Die Berufsfeuerwehr setzte zwei Tanklöschfahrzeuge ein, von der Freiwilligen Feuerwehr waren die Löschzüge Aachen-Mitte, Laurensberg und Kornelimünster im Einsatz. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Mehr von Aachener Zeitung