1. Lokales
  2. Aachen

Fiktiver Mord im Aachener Hangeweiher

Neuveröffentlichung : Eintauchen in „Aachener Untiefen“

Die Idee zu ihrem neusten Buch kam Ingrid Davis nach einer ihrer morgendlichen Schwimmrunden im letzten Jahr. „Ich bin im Sommer quasi jeden Tag im Hangeweiher“, sagt die Autorin. „Bei einem Freibadbesuch stellte ich mir dann vor, wie es wäre, wenn hier eines Morgens eine Leiche im Wasser schwimmen würde“. Davis schmunzelt – der Grundgedanke für ihr neustes Werk stand damit fest.

ehancrAe„ ntUef“nie ist sieebrt rde rievet rKmii onv irgnId is.avD Er thdre chsi iwe die äräderogVnbgen auhc um eid rgtgfeihalsec Peirvtrterintalmi rtaitB Snread, die es emesagnmi tim mhrei nPrtare Ecri hntuLagäelrcse an emien eießhn oerammStg mti emnei ftrugAa esd Srstmapto anAceh zu utn .eebmnokm Es geth um neein arnpSne im rwinheaHeeg. ieD bineed rErlttmei enhcam ishc an dei btArie – hocd es raeutd tnich ae,lgn isb esi ide teesr cheeLi rrgeüwt ni eenri aeUemnikdelkib nfe.ind Dsa 353 Sieten rkaets ekWr hat ied ibertggüe nhencaierA in egrdae nealim rvie oaMnten vfaes.srt roBve esi imt med cSiberenh nafgni, fontreriime asDvi urz eecrShhtii otenTrs Llb.ei eDr etreaidlB eds rdaeFsbi raw nov reihr eeId steetigrbe und tkscte grdaee tminte in rde eüertLk eds iKri.sm „Dsa eloTl s,t“i tasg re, a„ssd cih ni ned nSzeen ied nrtcsheeeednpn terO emmri orv gnuAe h“.aeb Nhac uAfnssfagu der tnoArui tsi irimK rfü leal asekeAntsrsll gt,ngieee ierh ntela ücBhre neeis ovn igän5hJ1e-r eogunsa wie nov hr-g0iJ9enä enegsel .dwnore Dre trivee Tiel rde eehRi ist kuam sihcne,rene ad ttkcse rdgnIi Dasiv cnosh nmttie in den ieguebrenoVrtn ürf hri nstfüef B.huc Es its ebriste uz menei etDtilr rigeft bcgeeihsren und lols im rpAil 2200 necih.esner „enEi Idee für Bcuh shsce aehb chi sbnigreü chua sn,“hco verträ ei.s