Aachen: Feuerwehreinsatz auf der Saarstraße wegen Leck in Gasleitung

Aachen : Feuerwehreinsatz auf der Saarstraße wegen Leck in Gasleitung

Gasalarm in der Innenstadt am Mittwochabend: Nachdem Mitarbeiter der Stawag bei einer Routinekontrolle des Gasnetzes kurz nach 19 Uhr ein Leck an einem Hausanschluß in einem Wohnhaus an der Saarstraße entdeckten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr sendete zwei Züge zum Einsatzort und evakuierte zur Sicherheit umgehend drei Wohnhäuser in nächster Nähe zu dem defekten Hausanschluss.

Die Saarstraße wurde für den Verkehr zunächst voll gesperrt. Um die Reparatur durchzuführen, wurde der Gehweg aufgestemmt und das Rohr mit einem Bagger ausgebaggert. Nachdem eine Dichtung eingesetzt und das Leck damit provisorisch abgedichtet war, konnten die Bewohner der umliegenden Häuser zurück in ihre Wohnungen. Das betroffene Haus ist allerdings nach wie vor vom Gasnetz getrennt. In den kommenden Tagen wird die Stawag erst ein Stück Rohr erneuern müssen.

Nach Auskunft von Stawag-Sprecherin Eva Wußing könne es deshalb auf der Saarstraße bis zum Abschluss der Arbeiten noch zu Verkehrsbehinderungen kommen. Autos waren auf dem entsprechenden Stück der Saarstraße zwischen Ponttor und Veltmanplatz gegen 21.30 Uhr zumindest auf einer Spur schon wieder unterwegs.

(tv)
Mehr von Aachener Zeitung