1. Lokales
  2. Aachen

Kurfürstenstraße: Feuerwehr rettet fünf Menschen aus brennendem Haus

Kurfürstenstraße : Feuerwehr rettet fünf Menschen aus brennendem Haus

Am Montagabend hielt ein Zimmerbrand in der Aachener Kurfürstentraße die Feuerwehr rund eineinhalb Stunden in Atem.

Die Meldung über Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um ungefähr 20 Uhr. Sofort wurden mehrere Löschfahrzeuge zu dem betroffenen Gebäude in der Kurfürstenstraße entsandt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus und der Tatsache, dass sich noch mehrere Personen in dem Gebäude aufhielten, wurden umgehend weitere Einsatzkräfte alarmiert.

Während ein Trupp im Gebäudeinneren den Brand bekämpfte und das Feuer so relativ zügig unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden die fünf eingeschlossenen Bewohner mit Drehleitern von der Straße aus in Sicherheit gebracht. Sie mussten anschließend vom Rettungsdienst behandelt und zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Neben den insgesamt 16 Fahrzeugen und etwa 65 Einsatzkräften der Feuerwehr waren der Rettungsdienst, das örtliche Energieversorgungsunternehmen und die Polizei in den gegen 21.30 Uhr beendeten Einsatz eingebunden.

Zur Brandursache konnte die Polizei am Abend noch keine Aussage machen. Ein Einsatzteam der Kriminalpolizei ist allerdings bereits zur Untersuchung vor Ort.

(fw/red/pol)