1. Lokales
  2. Aachen

Brandeinsatz in der Altstadt: Feuer in Haus Löwenstein am Aachener Markt

Brandeinsatz in der Altstadt : Feuer in Haus Löwenstein am Aachener Markt

Ein rund zweistündiger Feuerwehreinsatz hat am Samstagnachmittag mitten auf dem Markt für Aufsehen gesorgt. Ein Büro in Haus Löwenstein brannte dabei völlig aus.

Ein Feuer im hinteren Trakt des Hauses Löwenstein hat am Samstagnachmittag am Markt für Aufsehen gesorgt. Gegen 14.40 Uhr hatten aufmerksame Passanten die Feuerwehr alarmiert, nachdem in dem Anbau des historischen Gebäudes Rauchschwaden in die Pontstraße hineinzogen.

Der Brand war in einem Büro des Presseamtes der Stadt Aachen in der zweiten Etage ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen an und ging mit einem Trupp unter Atemschutz sowie vorsorglich per Drehleiter gegen das Feuer vor. Um kurz vor 17 Uhr war der Einsatz beendet.

Über die Höhe des Sachschadens war auch am Sonntag nichts zu erfahren. Auch zur Ursache konnten Polizei und Stadt bislang noch keine genaue Auskunft geben, möglicherweise habe es einen Defekt in einer elektronischen Anlage gegeben, hieß es. Das betroffene Büro sowie zwei daneben liegende Räume in dem kleinen Anbau an der Pontstraße seien bis auf weiteres nicht mehr nutzbar, erklärte Jutta Bacher, Leiterin des Presseamts, am Sonntag.

Das historische Gebäude selbst, das 1344 fertiggestellt wurde, erlitt keinen Schaden.

 Einsatz in Haus Löwenstein am Aachener Markt: In einem Büro in einem Anbau des historischen Gebäudes ist es am Samstag zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde niemand.
Einsatz in Haus Löwenstein am Aachener Markt: In einem Büro in einem Anbau des historischen Gebäudes ist es am Samstag zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde niemand. Foto: dmp Press/Ralf Roeger
(red)