1. Lokales
  2. Aachen

Fahndung erfolgreich: Festnahme nach Raubüberfall auf Schuhgeschäft in Aachen-Brand

Fahndung erfolgreich : Festnahme nach Raubüberfall auf Schuhgeschäft in Aachen-Brand

Nachdem die Polizei in der vergangenen Woche Fotos von einem Überfall auf ein Schuhgeschäft veröffentlicht hat, ist nun ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Der 48-Jährige kommt auch für weitere Überfälle infrage.

Der Tatverdächtige soll am vergangenen Dienstag, 12. Juli, ein Schuhgeschäft in Aachen-Brand überfallen haben. Wie berichtet, bedrohte der Mann am Nachmittag die Angestellte mit einer Waffe. Das erbeutete Geld packte er in einen Beutel und flüchtete – zunächst zu Fuß, dann auf einem Roller.

Die Aachener Polizei hatte das Foto des Tatverdächtigen am Donnerstag veröffentlicht. Bereits einen Tag später konnte ein „dringend tatverdächtiger Mann“ in Würselen festgenommen werden. Hinweise aus der Bevölkerung und intensive Fahndungs- und Ermittlungsarbeit hatten die Kripo auf seine Spur gebracht. Gegen den 48-jährigen polizeibekannten Mann wurde Haftbefehl erlassen.

Die Ermittlungen laufen weiter. Aufgefundene Beweismittel lassen laut Polizei den Schluss zu, dass der Mann auch für weitere Raubüberfalle in Aachen als Täter in Frage kommt.

Die Beamten suchen weiter nach der Beute und dem Fluchtfahrzeug. Es soll sich um einen dunkelfarbenen 50ccm Motorroller der Marke Tauris (weiße Aufschrift) handeln. Auffällig sei ein verborgenes oder umgeknicktes Kennzeichen am Roller.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei tagsüber unter der Rufnummer 0241/9577-31501 und außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/9577-34210 entgegen.

(red/pol)