Festliches Konzert der Polizei im Rathaus Aachen

Benefiz-Konzert im Krönungssaal : Adventskonzert in Uniform

Das Landespolizeiorchester und ein singender Kriminalhauptkommissar: Das Adventskonzert der Polizei am 2. Dezember im Krönungssaal des Rathauses verspricht wieder einen Nachmittag voller musikalischer Glanzlichter.

Das Landespolizeiorchester und ein singender Kriminalhauptkommissar: Das Adventskonzert der Polizei am 2. Dezember im Krönungssaal des Rathauses verspricht wieder einen Nachmittag voller musikalischer Glanzlichter. Mit dem Event möchte Polizeipräsident Dirk Weinspach sich bei seinen Mitarbeitern bedanken. Dank für deren „außerordentliches Engagement bei den kräftezehrenden Einsätzen in den vergangenen Wochen“, wie es aus dem Präsidium heißt.

Anstrengende Einsätze

Es waren Einsätze, die den Mitarbeitern viel abverlangten an Tagen, in denen für Familie und Freizeit nur wenig Zeit blieb. Stunden, in denen man sich besonders nach einer Zeit der Ruhe und Besinnung gesehnt hat. „Ich würde mich freuen, wenn meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreich zum Konzert kommen und in dieser besonderen weihnachtlichen, friedvollen Atmosphäre Ruhe und Besinnung finden“, erklärt Dirk Weinspach.

Doch nicht nur Aachener Polizisten kommen in den Genuss der musikalischen Darbietungen an dem Sonntagnachmittag, der unter dem Motto „Musik unter Freunden“ steht. Ab 15.30 Uhr steht im Krönungssaal eine ansprechende Mischung klassischer und moderner Weihnachtsmelodien auf dem Programm, versprechen die Veranstalter. Mit dabei sind das NRW-Landespolizeiorchester, der Chor „Cantiamo“, die Eddy-Schmidt-Band und der singende Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt.

Und das alles klingt nicht nur gut, sondern dient auch einem guten Zweck: Der Erlös kommt der Aktion „Menschen helfen Menschen“ des Medienhauses Aachen zugute. Eintrittskarten (zwölf Euro, Kinder bis zwölf Jahre sechs Euro) gibt es im Medienhaus, Dresdener Straße 3, in Aachen, im Ticketshop in der Tourist-Info am Aachener Elisenbrunnen sowie im Aachener Polizeipräsidium (Öffentlichkeitsarbeit) in der Hubert-Wienen-Straße. (red)

(red)