1. Lokales
  2. Aachen

Ferienspiele im Kinder- und Jugendhaus Alfonsstraße in Aachen

Ferienspiele : Kinder fliegen per Anhalter durch die Galaxis bis zum Mars

Kosmisch ging’s zu bei den Ferienspielen des Interkulturellen Kinder- und Jugendhaus Alfonsstraße. Denn es ging „per Anhalter durch die Galaxis!“ So lautete nämlich das Motto.

Zwei Wochen lang haben die Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren gemeinsam mit den Erziehern und Sozialarbeitern lustige und aufregende Stunden verbracht. Von 8 bis 16 Uhr wurden die Kinder spielerisch betreut und unterhalten, und lernen gleichzeitig miteinander zu leben und soziale Kompetenzen auszubilden.

Die Ferienspiele standen jedem offen und setzten gezielt auf einen integrativen Ansatz, um Kinder und Jugendlichen mit sozial-emotionalen Verzögerungen und anderen Handicaps die Möglichkeit zu geben, selbstständig soziale Kontakte zu knüpfen. So wurden auch bei jedem Spiel die Erziehungsziele des Kinder- und Jugendhauses aufgegriffen.

Beim diesjährigen Thema wurde eine Reise zum Mars mit einem kleinen Quiz übers Weltall verbunden, außerdem wurde den Kindern die Verantwortung über das Spielende selbst in die Hand gegeben. Das sah dann so aus, dass die Kinder die „Rakete“ alleine zur Erde zurückfliegen mussten. Natürlich wurde der Einsatz auch mit Astronautennahrung in Form von selbstgemachtem Himbeereis belohnt.

Die Ferienspiele finden jedes Jahr unter einem anderen Thema statt. Auch für Jugendliche ab zwölf Jahren gibt es ein Angebot, was sich dann aber eher gesellschaftliche Themen wie Medien, Demokratie, Gesundheit oder ähnliches aufgreift und versucht, die Jugendlichen in verschiedenen sozialen Kompetenzen zu bilden und zu fördern. Außerdem legt das Kinder- und Jugendhaus Wert auf Beratungsangebote und individuelle Hilfestellungen, so dass die jungen Menschen eine Anlaufstelle haben und Vertrauen aufbauen oder erlernen können. Auch die Stärkung des Selbstbewusstseins durch das Erfahren des eigenen Könnens soll den Kindern und Jugendlichen ein Gemeinschaftsgefühl geben.

Das Interkulturelle Kinder- und Jugendhaus versucht sozial – und bildungsmäßig benachteiligten Familien die Förderung ihrer Kinder zu erleichtern. Außerhalb der Ferien hat das Kinder- und Jugendhaus an drei Tagen die Woche geöffnet und freut sich über jeden Besuch in der Alfonsstraße 24.

www.paez-aachen.de