1. Lokales
  2. Aachen

Zwei Männer festgenommen: Falscher Paketbote überfällt Hausbewohner

Zwei Männer festgenommen : Falscher Paketbote überfällt Hausbewohner

Ein falscher Paketbote hat am Donnerstagabend in Aachen versucht, einen Hausbewohner auszurauben. Obwohl er mit einer Pistole bewaffnet war, scheiterte der Überfall. Die Polizei nahm ihn und seinen Komplizen fest.

Gegen 19 Uhr klingelte der angebliche Paketbote an der Tür eines Hauses an der Nütheimer Straße im Stadtteil Nütheim. Als der 59-jährige Hausbewohner öffnete, drohte ihm der Räuber mit einer Pistole und forderte Geld. „Im Haus kam es zu einer lautstarken körperlichen Auseinandersetzung, aus der sich das Opfer nach einiger Zeit lösen und das Haus verlassen konnte“, berichtete Polizeisprecher Frank Plum am Freitag.

Doch dabei blieb es nicht. Eine Zeugin hatte den Vorfall bemerkt und rief die Polizei. Der Täter flüchtete unterdessen mit einem Kleintransporter, in dem noch ein weiterer Mann saß, in Richtung Kornelimünster.

Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus – mit Erfolg. Eine Streife konnte den Kleintransporter an der Zweifaller Straße anhalten die beiden Insassen im Alter von 30 und 39 Jahren festnehmen. Das Fahrzeug und die Schusswaffe wurden beschlagnahmt.

Der Hausbewohner war bei dem Überfall leicht verletzt worden. Gegen die beiden Männer im Transporter wird nun wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung ermittelt.

(red/pol)