Aachen: Falsche Paketzusteller: Bewohnerin gefesselt und beraubt

Aachen: Falsche Paketzusteller: Bewohnerin gefesselt und beraubt

Eine 73-jährige Frau ist am Montag von zwei unbekannten Männern in ihrer Wohnung in der Joseph-von-Goerres-Straße gefesselt und beraubt worden. Die Täter erbeuteten Bargeld, die Frau trug leichte Verletzungen davon.

Die Männer hatten an der Tür des Mehrfamilienhauses vorgegeben, ein Paket ausliefern zu wollen. Als die Bewohnerin ihnen die Tür öffnete, wurde sie überwältigt und gefesselt. Anschließend durchsuchten die Einbrecher ihre Wohnung. Die Männer flüchteten schließlich, nachdem sie Geld gestohlen hatten. Der Frau gelang es später, sich selbstständig zu befreien und eine Nachbarin um Hilfe zu bitten.

Nach ersten Einschätzungen der Polizei hatten sich die Täter ihr Opfer gezielt ausgesucht. Einer der Täter soll laut Beschreibung etwa 30 bis 35 Jahre alt und von kräftiger Statur sein. Der Komplize sei mit etwa 1,60 bis 1,65 Meter Körpergröße kleiner. Er trug schwarze Handschuhe. Die Männer sollen sich in einer osteuropäische Sprache verständigt haben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung