1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: „Falsche Ausfahrt“ führt einen Ungarn direkt ins Gefängnis

Aachen : „Falsche Ausfahrt“ führt einen Ungarn direkt ins Gefängnis

Die Bundespolizei hat am Montagabend auf der Autobahn 4 in der Nähe des Kreuzes Aachen einen 29-jährigen Mann aus Ungarn aufgegriffen, der zuvor illegal aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist war. Der Mann behauptete später, lediglich die Ausfahrt nach Heerlen verpasst zu haben.

Für ide anBtmee bag es hodcje rcshaudu unr,Gd na rde eAaussg zu enlfwe.zi ieW chsi es,eetaulthrls thtea rde gaUrn tmi seiern rzerafbhtüGren geneg eulgnafA asu niere efhernrü gteenlriruVu sßnevo.ter nNu muss re unn inee tRfraseset nov 253 eTang annere.tt

neeGg 22 rUh gtreei erd i-ge9hrä2J in dei leKolntor dre .peeuBidozlsni eiEn nmiägfunsdßhega enrpuübfÜgr breag ,andn ssda eggne ihn ine ehrskentflgtlefalcuVsboh red twfaalSsathnactsta sasuPa gorla.v Das mrihtscgtAe aPsusa tateh edn Mnna im aiM 1120 neegw ghdDselenarno zu 3 Jhaner udn 6 naMonet seaerFfsiiethtr itrruee.vlt Nach rgbßnVeüu ovn einme eliT erd reftSa edruw re mi eDrbmzee 2210 casbbheeo.gn mAdßeure eduwr inee iresnWerriedseireeep gähtnerv und nei ohraslunftltcelVkgshef easnelr,s lsafl er reisendwieerine e.wüdr

nI erd ngBugrfae cdrhu eid ueenzipodisBl bag dre Mnna na, asds re euaühbptr nithc cahn Dtdnhculase naehrf weo.llt Er eabh eid trbaAhf chan ,eenrHel wo re ,eatibert avrsptse udn lwetlo ni nachAe edtkri an der ähctsnen hfAsautr efahbran nud ni dei nNelriedead euzrkrhe.nkcü eiD sruedeA atepntziekre ide eetnaBm irlsngdela nhci.t eDr garUn wrude ni edi tlenenegsäecgh gtizotzuastnvlasJulsl rathegcb nud ssum ejtzt edi Rrassfette zinsbt.ea