1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Ex-Personalrat gibt neuen Job bei Verdi wieder auf

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Ex-Personalrat gibt neuen Job bei Verdi wieder auf

Sein dubioser Aufstieg in der Aachener Stadtverwaltung macht seit Wochen Schlagzeilen, sein neuer Job bei Verdi erregte die Gemüter, weil er damit laut seinem Auflösungsvertrag mit der Stadt einige Monate doppeltes Gehalt hätte beziehen können: Jetzt hat der ehemalige Gesamtpersonalratsvorsitzende der Stadt Aachen daraus Konsequenzen gezogen und sein Arbeitsverhältnis mit Verdi in Hessen wieder aufgelöst.

rE tue sedi „mit sogfroerti kngWiru genew rde snseokiDunis um emien nesorP und mu eVidr tncih eeritw uz lbtaeens“, leitet er urresne utegniZ am gtoaMn mi.t meD nnMa arw csinzewh 2090 nud 0122 dhurc ürfdgwaierg redunnegeförB iesn ltaehG dpltveepor ordw,en dhowruc ine eahSdcn nvo sbi zu .061004 ruEo dtansten.

nI eemdsi llaF lmetrttie dei slhataawfcnSas,ttta hanc rnhcBeeti urneser entguiZ reüb hlehncäi lleFä ni rde ädteeirntSog rwdi nnu trg,pfeü bo drto enlsbleaf mtltrniuEnge igeileneett de.renw