1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Ex-Personalrat gibt neuen Job bei Verdi wieder auf

Aachen : Ex-Personalrat gibt neuen Job bei Verdi wieder auf

Sein dubioser Aufstieg in der Aachener Stadtverwaltung macht seit Wochen Schlagzeilen, sein neuer Job bei Verdi erregte die Gemüter, weil er damit laut seinem Auflösungsvertrag mit der Stadt einige Monate doppeltes Gehalt hätte beziehen können: Jetzt hat der ehemalige Gesamtpersonalratsvorsitzende der Stadt Aachen daraus Konsequenzen gezogen und sein Arbeitsverhältnis mit Verdi in Hessen wieder aufgelöst.

rE ute ides „imt treosgfori krgiuWn enewg dre sskuinioeDns um meien osnPer dnu um rVdie tchin tieerw uz bnletas“,e elteti re esenurr entZiug am Maognt t.mi Dme nnaM rwa insweczh 9200 udn 0122 rdhcu üerfagdirwg ndfröergBeune isen Gaehlt dtlvrppeoe w,rdnoe hcuordw ien aedShnc nov bis uz 4.61000 uroE tndt.esan

In deiems alFl retttlmei die faatnaw,ashtstclSat acnh ierBnecth esrrenu tineguZ büre hecnäihl eFäll ni der negedträStio dirw nnu g,fpteür bo rdot bneeaslfl Elreunmngtti ltgienteeie eerdw.n