1. Lokales
  2. Aachen

Event in der Soers: Emotionale Momente für alle Pferdefreunde mit Trainern aus ganz Europa

Event in der Soers : Emotionale Momente für alle Pferdefreunde mit Trainern aus ganz Europa

Vom 30. bis 31. Juli sind auf dem CHIO-Gelände Pferdetrainer aus ganz Europa zu Gast, die mit ihren amerikanischen Mustangs Teil der „Pro-Pferd-Bewegung“ sind.

Sie sind angetreten, um den bedrohten Wildpferden zu helfen, ihnen ihre Stimme zu geben und auf deren Situation hinzuweisen. Bereits seit 2017 erobern Mustangs die Herzen der Pferdefreunde aus ganz Europa.

„Uns ist es enorm wichtig, den fairen und vertrauensvollen Umgang mit dem Pferd in den Vordergrund zu rücken, nicht nur für die Makeover Trainer Challenge – einem wirklich spannenden Teil des Pferdewochenendes – sondern auch für die beiden Shows am Samstag und Sonntag“, sagen die Veranstalter Silke und Michael Strussione. Sie haben spezielle Wertungskriterien entwickelt, bei denen Harmonie, Vertrauen und Fairness punkten.

Mit mehr als 50 Live-Kursen und Demonstrationen sowie einem Experten-Forum, bietet das Event in Aachen Pferdewissen für Besucher aller Reitdisziplinen und soll ein Highlight in diesem (Pferde-)Sommer sein.

Am Samstagabend findet die Liberty Cup Show, ein Freiheitsdressur-Cup, statt und am Sonntag die Finalshow Mustang Magic, eine emotionale und harmonische Vorführung der Teilnehmer der Mustang Makeover Trainer Challenge.

Insgesamt können sich die Besucher auf zwei Tage Pferd total auf fast 80.000 Quadratmetern mit drei Veranstaltungsflächen freuen. Dass sich Vieles um die Mustangs dreht, verrät natürlich der Name. Trainer und Mustangs trifft man daher ungezwungen im Mustang Village und auf dem gesamten Gelände. Aber auch die deutschen Wildpferde sind zu Gast (IG Dülmener Wildpferde e.V.) und zeigen, was in ihnen steckt.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.mustangmakeover.de

(red)