Aachen: Einigung über Museumschef van den Brink steht weiter aus

Aachen: Einigung über Museumschef van den Brink steht weiter aus

Wird Peter van den Brink auch in den nächsten Jahren Museumsdirektor bleiben? Die Frage konnte auch die eigens eingerichtete städtische Einigungsstelle unter Vorsitz der ehemaligen SPD-Ratsfrau Angelika Weinkauf am Mittwoch nicht klären.

Das Gremium, dem unter anderem Personaldezernent Dr. Lothar Barth und Karola Hoch vom städtischen Personalrat angehören, musste sich nach rund einstündigen, zwangsläufig eher informellem Austausch noch einmal vertagen. Kommende Woche Donnerstag soll der Knoten im seit langen schwelenden Konflikt um die Weiterbeschäftigung des 57-Jährigen durchschlagen werden, sagte Weinkauf am Mittwoch auf Anfrage. „Leider sind die erforderlichen Unterlagen nicht rechtzeitig vorgelegt worden, wir brauchen daher noch ein paar Tage zur Vorbereitung.“

Die Zeit drängt, da der aktuelle Vertrag des Museumschefs zum Jahresende ausläuft. Nach wie vor will der Personalrat eine Weiterbeschäftigung van den Brinks verhindern. Dass die Dokumente nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt wurden, begründete Barth gestern mit „bürointernen“ Pro-blemen.

(mh)
Mehr von Aachener Zeitung