Aachen: Ein heißer Tipp: Urlaub in Aachen

Aachen: Ein heißer Tipp: Urlaub in Aachen

Wer sich bei diesen tropischen Temperaturen in die Sauna begibt, muss entspannt sein. Oder: tiefenentspannt. Sandra Schäfer kann von sich behaupten, dass sie extrem entspannt war am Wochenende. Und in der Sauna, da hat sie sich am Sonntag richtig wohlgefühlt. Urlaub eben, in Aachen.

Drei Tage und zwei Nächte. Sandra Schäfer sagt: Ich würde das sofort wieder machen.

„Das” - dahinter verbirgt sich die Aktion „Aachen für Ocher”: Übernachtung im Hotel zum Schnäppchenpreis, dazu ein buntes Freizeitprogramm von der Stadtführung über den Blick hinter die Kulissen des Theaters, die Segway-Tour bis hin - eben - zum Besuch in der Therme. Hunderte Öcher haben das Angebot „Aachen für Öcher” wahrgenommen. Und viele werden wohl Sandra Schäfer zustimmen: „Das hat riesig Spaß gemacht.”

Natürlich stand Aachens Nobelherberge „Quellenhof” ganz oben auf der Wunschliste der Aachener Aachen-Urlauber. Fünf-Sterne-Luxus gönnt man sich schließlich nicht jeden Tag. Verwöhnen lassen, lautete das Motto. Schon beim Einchecken am Freitag, berichtet Sandra Schäfer, sei es ihr „wir im Urlaub vorgekommen”.

Na bitte, liebe Öcher Tourismusmanager, das Konzept greift also. Und wenn ein Aachener glaubt, seine Stadt zu kennen, dann sllte er eine Stadtführung buchen. „Da waren doch Informationen bei, die mir neu waren”, so Schäfer. Abends dann beim Vier-Gänge-Menü auf der Terrasse des Quellenhofs konnte man dann die Erfahrungen des Urlaubstages in Aachen Revue passieren lassen. Stilvoll. Stimmungsvoll. Und dann eben Therme. Wems gefällt.

Sandra Schäfer und ihrer Freundin Andrea Klemps hat es gefallen. „Sauna ist toll, auch oder gerade bei diesen Temperaturen”, sagt sie. Ein ganz heißer Tipp, wie die gesamte Aktion, die - so sagt es Sandra Schäfer zum Abschluss - auf jeden Fall eine Wiederholung verdient!

Mehr von Aachener Zeitung