Aachen: Ehemaliges Vegla-Haus: Bebauungsplan wird öffentlich ausgestellt

Aachen: Ehemaliges Vegla-Haus: Bebauungsplan wird öffentlich ausgestellt

Das ehemaligen Vegla-Gebäude an der Viktoriaallee/Ecke Bismarckstraße im Frankenberger Viertel soll abgerissen werden. Auf dem Gelände ist die Errichtung von 100 Wohnungen sowie weiteren 100 Studentenappartements geplant, darüber hinaus sind eine Kita, Einzelhandel und Praxisflächen vorgesehen.

Dabei soll die Baulücke östlich des Vegla-Gebäudes bis zur Bismarckstraße 149 geschlossen werden. Die erforderliche Anzahl von rund 150 Stellplätzen soll größtenteils in der geplanten Tiefgarage im Untergeschoss realisiert werden.

Zur Umsetzung der Pläne ist die Änderung des Bebauungsplanes notwendig, dessen Unterlagen ab Freitag, 28. Oktober, bis zum 11. November im Foyer des Verwaltungsgebäudes am Marschiertor, Lagerhausstraße 20, ausgestellt werden. Die Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags bis 15 Uhr. Eine Bürgerinformationsveranstaltung findet am Mittwoch, 2. November, ab 18 Uhr im Foyer der Nadelfabrik, Reichsweg 30, statt. Bürger haben dort die Möglichkeit, Anmerkungen zur Planung zu äußern, die in das weitere Verfahren einfließen.