Aachen: Ehemaliger Feuerwehrchef Joachim Starke gestorben

Aachen: Ehemaliger Feuerwehrchef Joachim Starke gestorben

Joachim Starke ist tot. 18 Jahre lang war der Diplom-Ingenieur Chef der Aachener Feuerwehr. Zwischen dem 1. Juni 1971 und dem 31. Mai 1989 führte er zahlreiche Neuerungen bei der Berufsfeuerwehr an der Stolberger Straße ein.

So wurde unter seiner Leitung 1975 der seinerzeit modernste Tanklöschwagen angeschafft, mit Löschkanonen, die eine Reichweite von mehr als 60 Metern hatten und in seinem Tank 5400 Liter Wasser mit sich führen konnte.

Joachim Starke sorgte in seiner Amtszeit mit für Aachens europaweit guten Ruf, was die Ausrüstung der Berufs-Feuerwehr angeht.

Starke war ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele. Für Joachim Starke wird am Dienstag um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus, Verlautenheide, ein Wortgottesdienst gehalten. Anschließend findet die Beerdigungdes ehemaligen Feuerwehrchefs auf dem Friedhof Verlautenheide, Heider-Hof-Weg, statt.

Mehr von Aachener Zeitung