Aachen: Egmont-Sommerfestival mit 17 Konzerten startet am Samstag

Aachen : Egmont-Sommerfestival mit 17 Konzerten startet am Samstag

Das Sommerfestival des Egmont geht in die achte Saison. Bis September präsentiert Gastronom Stefan Dreher jeweils samstags ab 20.30 Uhr in seiner Gaststätte in der Pontstraße 1 ausgewählte Bands.

„Es sind nicht nur die Bands, sondern das Gesamtpaket, das mehr als positiv aufgenommen wird“, weiß Stefan Dreher. Nicht nur das Ambiente auf der „Sonnenterrasse“ vor dem Lokal, sondern auch das altehrwürdige Egmont mit seinem Interieur versprüht einen besonderen Charme, der beim Musikbegeisterten Publikum und bei den Akteuren auf der imaginären Bühne gut ankommt.

Der leidenschaftliche Musikfan Stefan Dreher freut sich schon jetzt auf die insgesamt 17 Konzerte des diesjährigen Sommerfestivals, das am Samstag, 5. Mai, mit dem Gastspiel des „Charlotte Haesen Trios“ beginnt.

Die holländisch-französisch-burundische Sängerin Charlotte Haesen präsentiert ein musikalisches Programm aus Jazz, französischen Chansons und Bossa Nova. Neben alten Bekannten, die schon häufig beim Egmont-Sommerfestival aufgetreten sind, wie z.B. DCseven, TUF-Band, Schlagsaiten-Quantett, das Urban-Project und Blunt, hat Stefan Dreher auch ein paar für das Egmont neue Bands aus dem Hut gezaubert. So werden neben Charlotte Haesen unter anderem Lowry, Durch & Durch und Damp im Egmont erstmalig mit von der Partie sein.

Ebenfalls zum ersten Mal im Egmont sind die Blues-Ikonen Blues Delivery mit ihrem Frontmann Jupp Ebert. Und auch das Trio Katortz, das nicht zuletzt durch sein Mitwirken bei Schillers Oper „Die Räuber“ im Theater Aachen zu überzeugen wusste, ist am Start.

(gsi)
Mehr von Aachener Zeitung