Aachen: Echse, Sittiche und jede Menge Drogen

Aachen: Echse, Sittiche und jede Menge Drogen

Einen in dieser Form nicht ganz alltäglichen Einsatz hatten die Mitarbeitern des Außendienstes des städtischen Ordnungsamtes. Bei der Durchsuchung einer verlassenen Privatwohnung entdeckten die Einsatzkräfte einen dort zurückgelassenen Bartagamen.

Neben dieser ursprünglich aus Australien stammenden Echsenart befanden sich zudem noch zwei Nymphensittiche, mehrere Fische und ein Hamster in der Wohnung. In Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt der Städteregion Aachen wurden die Tiere zur weiteren Versorgung ins Tierheim gebracht.

Auf der Suche nach weiteren Tieren in der Wohnung wurde zudem eine nicht unerhebliche Menge an Drogen gefunden. Das Ordnungsamt schaltete daraufhin die Polizei ein.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung