Duo aus den USA Hymn for Her spielen live in Aachen

Konzert im Zuhause : Wenn die Hells Angels auf Amische treffen

Das amerikanische Duo Hymn for Her tritt am Donnerstag im Zuhause auf und verspricht ein einzigartiges Erlebnis aber keinen Mainstream.

Musikfans, denen mal der Sinn nach etwas Ungewöhnlichen steht, sollten am Donnerstag, 15. August, das Zuhause in der Sandkaulstraße aufsuchen. Dort tritt das Duo Hymn for Her auf, und das ist ein Vergnügen, das man nicht jeden Tag genießen kann.

Hymn for Her, das sind Wayne Waxing und Lucy Tight, die gemeinsam mehr Instrumente spielen als so manche vierköpfige Band. Während Wayne Waxing mit Bassdrum, Hi-Hat, akustischer Gitarre und Banjo das Grundgerüst des Sounds vorgibt, ergänzt Lucy Tight den Sound mit einer selbstgebauten  Zigarrenschachtel-Gitarre, die aussieht, als sei sie im Kindergarten zusammengebastelt worden. Und doch klingen die beiden wie eine komplette Band.

Der Sound selbst ist auch außergewöhnlich, eine coole Mischung aus Country-Blues und Desert-Rock, irgendwas zischen Grunge, Blues, Country, Punk und Honky Tonk. Eine Mischung von dem das Duo sagt, es sei als ob die Hells Angels auf Amische treffen würden. „Es ist absolut einzigartig. Es ist, als ob sich die Büchse der Pandora öffnet und zwei Hinterwäldler mit Elektronik herausspringen“, umschreibt Lucy Tight den Stil von Hymn for Her.

„Immer eine Überraschung“

Was sie für den Abend planen, wissen die beiden noch nicht, zumindest verraten sie es nicht. „Es ist immer eine Überraschung, auch für uns“, sagt Lucy Tight, die natürlich weiß, dass sie und Wayne Waxing keine Musik für den Mainstream machen. Sie freuen sich darauf, Musik für aufgeschlossene Zuhörer zu spielen, die sich mal etwas anderes wünschen, erklärt die Musikerin.

Etwas anders, das passt auf Hymn for Her, die bei ihren Touren durch Nordamerika immer in einem  Airstream-Bambi-Wohnwagen unterwegs sind, in jeder Beziehung. Die Zuhörer werden bestimmt sehr viele Freude an diesem außergewöhnlichen Duo haben. Wer neugierig ist, das Konzert beginnt um 20 Uhr im Zuhause. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird gebeten.