1. Lokales
  2. Aachen

Kulturtipp in Aachen: Docfest on Tour verwandelt Stadtsaal in Open Air Kino

Kulturtipp in Aachen : Docfest on Tour verwandelt Stadtsaal in Open Air Kino

Das wandernde Kulturfest Docfest on Tour bringt Politik und Kunst, Diskussion und Film zusammen. Dabei wird ein preisgekrönter Dokumentarfilm gezeigt und es gibt eine Gesprächsrunde mit der Oberbürgermeisterin.

Im Rahmen des Docfest on Tour findet am kommenden Freitag, 28. Oktober, ein Abend mit Livemusik, Gesprächsrunde und einem Dokumentarfilm zum Thema Stadtentwicklung statt.

Das Docfest on Tour hat es sich zur Aufgabe gemacht, in der ganzen Euregio Maas-Rhein besondere Filme an besonderen Orten zu zeigen. Nächsten Freitag von 18 bis 22 Uhr kommt es in den Aachener Stadtsaal am Bushof, dem Treppengang zur stillgelegten Unterführung.

Der Abend beginnt mit Livemusik der Gruppe „Linie 4“. Im Anschluss begrüßt Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen die Gäste und beteiligt sich mit Vertreterinnen der Stadt und der RWTH an einer Gesprächsrunde über neue Perspektiven am Bushof im Zusammenhang mit dem Stadtsaal.

Später am Abend wird der preisgekrönte Dokumentarfilm „We are all Detroit – Vom Bleiben und Verschwinden“ gezeigt. Er bildet die Entwicklungen der von der Industrie geprägten Städte Bochum und Detroit auf den verschiedenen Kontinenten und die Auswirkungen auf die jeweils dort lebenden Menschen ab und zeigt Gemeinsamkeiten der Städte auf.

Der Stadtsaal am Aachener Bushof, selbst entworfen und gebaut von Studierenden der RWTH, wird für den Film zum regengeschützten Open-Air-Kino. Der Eintritt ist frei. Warme Kleidung wird empfohlen. Weiter Informationen unter https://docfestontour.eu.

(red)