Aachen: Diskussion über Einsatz in Afghanistan

Aachen: Diskussion über Einsatz in Afghanistan

Seit Jahren steigt die Zahl der Bundeswehrsoldaten , die in Auslandseinsätzen ihren Dienst tun. Ein Ende der Aufstockungen ist nicht in Sicht.

Die Zahl deutscher Soldaten nimmt besonders in Afghanistan stetig zu. Müssen wirklich tausende deutsche Soldaten Deutschland im Hindukusch vor Terror schützen? Ist die Aufgabe der Soldaten ein „robuster Aufbaueinsatz”, wie es der offizielle Sprachgebrauch nennt oder ganz einfach ein schleichender Einsatz in den Krieg?

Der Mitarbeiterkreis der katholischen Militärseelsorge und die Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen laden zu einer Diskussion ein: Dienstag, 27. Januar, 19 Uhr, August-Piper-Haus, Leonhardstraße 18-20. Teilnehmer sind: General Kurt Helmut Schiebold; Korvettenkapitän Rolf Krahnke; Otmar Steinbicker, Vorsitzender des Aachener Friedenspreises, Hermann Rupp, Afghanistanreferent von Misereor.

Die Moderation hat ZVA-Redakteur Joachim Zinsen.

Mehr von Aachener Zeitung