Aachen: Dieb fällt als Rotlichtsünder auf

Aachen: Dieb fällt als Rotlichtsünder auf

Hätte er sich an grundlegende Verkehrsregeln gehalten, wäre ein Dieb am Montagmorgen wohl nicht so schnell enttarnt worden: Nur weil er eine Ampel bei Rot überquerte, wurde er von der Polizei kontrolliert. Ein hinzukommender Zeuge machte den Täter dann nervös.

Der 41-jährige Stolberger war gegen 9 Uhr bei rotem Licht über die Fußgängerampel Alexianergraben/Ecke Kleinmarschiertor gegangen. Während die Beamten ihn kontrolliertenl, meldete sich ein Lkw-Fahrer, aus dessen Fahrzeug ein Navigationssystem geklaut wurde. Da wurde der Stolberger plötzlich nervös und versuchte zu flüchten. Die Polizisten hielten den Mann auf und fanden dann das gestohlene Navi und auch das Handy des Lkw-Fahrers bei ihm.

Die Wertsachen konnten dem Fahrer noch am Tatort wieder ausgehändigt werden. Die Ermittlungen zum Verdächtigen dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung