1. Lokales
  2. Aachen

Einzelhandel stärken: Die Stadt Aachen verschenkt 50.000 Euro

Einzelhandel stärken : Die Stadt Aachen verschenkt 50.000 Euro

Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft sollen städtisch subventionierte Gutscheine die Umsätze in Einzelhandel und Gastronomie in Aachen ankurbeln.

Die Stadt Aachen startet am 1. Advents-Sonntag, 27. November, erneut die Subventionierung von Gutscheinen zur Belebung des Aachener Einzelhandels und der Gastronomie. Damit sollen in Zeiten der Energiekrise und einer damit verbunden Kaufzurückhaltung die lokalen Umsätze kurzfristig angekurbelt werden.

Dies ist im Winter 2021/2022 bereits erfolgreich gelungen: Insgesamt wurden von Ende November 2021 bis Anfang April 2022 rund 762.000 Euro, verteilt auf 9500 Gutscheine, als Guthaben verkauft.

Daher wird laut städtischem Presseamt auch in diesem Advent angestrebt, die subventionierten Gutscheine an möglichst viele Endverbraucher zu verteilen. „Die Aktion ist in ihrer ersten Runde sehr gut von den Bürgerinnen und Bürgern sowie der lokalen Wirtschaft angenommen worden. Da sich Handel und Gastronomie nach wie vor mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert sehen, bin ich überzeugt, dass wir mit dieser Aktion erneut einen positiven Beitrag zum lokalen Weihnachtsgeschäft leisten können“, so Dieter Begaß, Leiter des städtischen Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa.

Für die Umsetzung der Aktion wird erneut mit dem bereits in Aachen etablierten Geschenkgutschein „Schenk Lokal“ zusammengearbeitet. „Schenk Lokal“-Gutscheine sind geschäftsübergreifende lokale Geschenkgutscheine, die frei nach Wahl bei allen teilnehmenden Betrieben eingelöst werden können.

Die Stadt Aachen stellt rund 50.000 Euro bereit, damit Bürger in der Adventszeit „Schenk Lokal“-Gutscheine mit einem Rabatt von 20 Prozent erwerben können. Der Rabatt ist pro Kunde pro Tag auf maximal 20 Euro begrenzt. Als Beispiel: Ein Gutschein im Wert von 100 Euro kann für 80 Euro erworben werden. Danach können Waren und Dienstleistungen im Wert von 100 Euro mit diesem Gutschein gekauft werden.

Die subventionierten Gutscheine können ab dem 27. November im Onlineshop von Schenk Lokal (www.schenk-lokal.de/stadt-aachen), bei der Tourist Info am Elisenbrunnen sowie weiteren Verkaufsstellen erworben werden – so lange der Vorrat reicht. Die Einlösung der Gutscheine ist bei allen „Schenk Lokal“-Partnerbetrieben bis zum 31. Dezember 2025 möglich. Unabhängig von der Subventionierung können auch nach Ende der Aktion Gutscheine uneingeschränkt gekauft und eingelöst werden.

In Aachen sind aktuell etwa 170 Akzeptanzstellen für „Schenk Lokal“-Gutscheine etabliert – die Anzahl konnte dank der ersten Aktion um ungefähr 90 Prozent gesteigert werden. Interessierte Einzelhändler und Gastronome aus Aachen haben jederzeit die Möglichkeit, sich bei „Schenk Lokal“ anzumelden, um von der Subventionierung profitieren zu können. Betriebe mit maximal fünf Mitarbeitenden nehmen kostenfrei an „Schenk Lokal“ teil.

Das entsprechende Anmeldeformular ist im Internet unter www.schenk-lokal.de/stadt-aachen/anmeldung/ zu finden.

(red)