Aachen: Die Schwindelkönigin ist wieder unterwegs: Drei Stadtrundgänge für Kinder

Aachen : Die Schwindelkönigin ist wieder unterwegs: Drei Stadtrundgänge für Kinder

Die Schwindelkönigin ist in Aachen unterwegs und erzählt die unglaublichsten Geschichten über die Stadt. Kinder können am Samstag, 19. Mai, ihr auf die Spur kommen und ihre Flunkereien aufdecken.

Ein unterhaltsamer Rundgang mit dem Verein Stadtbekannt und Co. für Kinder ab fünf Jahren rund um die Stadtgeschichte. Treffpunkt ist der kleine Brunnen im Elisengarten um 15 Uhr.

Am kommenden Sonntag, 20. Mai, lädt Stadtbekannt und Co zur Themenführung „Karl und die Wissenschaften“ ein. Getragen von Gelehrten, die an den karolingischen Hof nach Aachen kamen, ließ Karl der Große die nahezu verschwundenen „Freien Künste“ der Antike wieder aufleben. Aus den karolingischen Reformen ging ein einheitliches Kommunikationssystem von Schrift und Sprache hervor, und erste wichtige Impulse einer allgemeinen Bildung wurden gesetzt. Diese Führung verbindet die prägenden Persönlichkeiten dieser Zeit mit den verschiedensten Hinweisen zur Vorgeschichte und zu den Nachwirkungen. Treffpunkt ist die Kirche St. Foillan um 15 Uhr.

Der heutige Stadtpark gehört zum Gesicht Aachens wie Dom und Rathaus. Aber wie und warum entstand er, und welche Geschichten ranken sich rund um diese Parks? Wer am Pfingstmontag, 21. Mai, einen schönen Spaziergang machen und etwas über die Geschichte des Stadtparkes erfahren möchte, ist eingeladen, an der Themenführung unter dem Titel„Kurpark, Stadtpark, Farwickpark — Wo Mammutbaum und Spielcasino sich Guten Tag sagen“ mit dem Verein Stadtbekannt und Co teilzunehmen. Treff ist der Eurogress an der Monheimsallee um 15 Uhr.