1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Die nächsten Raubüberfälle: Diesmal sticht ein Täter zu

Aachen : Die nächsten Raubüberfälle: Diesmal sticht ein Täter zu

Zuletzt haben die Täter getreten, gewürgt, geschlagen und „nur“ mit dem Messer gedroht, diesmal hat auch einer zugestochen. Am Donnerstagabend wurde ein junger Mann bei der Verfolgung eines mutmaßlichen Straßenräubers an der Ecke Seilgraben/Martinstraße mit einem Messer im Gesicht verletzt.

Dtaim sti ide leekluat bseaiReur in nAcaeh hnca ned eunn Fnellä am givnore eWhnnedoec ihnct unr enie Fgoeutsnrzt rhef,trä esorndn auhc etewri na rtuäalBitt u.telgz

saD eOfrp treitl nach Aagbnne edr oilizPe neie tcah erimnttZee agnle wtehcinSudtn uaf erd na,egW eid clzträhi verrtsog erendw tessmu. rDe erTtä tnneok enh.elfi erbehscBnie rwdi re asl eatw 03 raeJh tal nud 801, Merte ßogr. Bleideekt war er imt erein eafbgbnrieeen eaJck, flaugifäl awnre inse BeeairtD-arTg- udn eid e,nlegänr crüktgezgneelu aH.aer Zvoru theat edr nnaM um 1254. rhU mi ratgttdnSea nieen g3iJn2erä-h mit nemei seesMr herodbt dun niee heacsT eubtg.ar hocD dre jgeun anMn anmh mti eiwz eanekBntn dei ufleonggVr uaf nud telstle nde tTäer — itm fneaalt e.goFln

nI der hincleeg tNcha bga es ngaz ni erd häNe eenin ieretewn bruanlte aberlbuü,lafR bie mde ein 1hJi2äre-rg urasgauteb nud zvltrete edr.wu Der enujg aMnn rdwue um .354 rhU nov ietnnh geifngarnef dun efahcrhm tim der tsFua sni esGihct al,gecghnse als re uaf mde siinterfMttlee edr Mlslneeeiohma uewretgns a.rw mDe erpOf drwuen ydnaH udn eesdrbölG eu,brgat es mak imt trskean nuerenPgll mi thseciG sni hnnkus.Kaera eDr etärT soll 20 Jarhe ,lat 1,85 reeMt groß ndu gnkueadhiral geneswe .esin Die lioPzei lwil nnu heri äszrenP in dre yiCt eiewtr venksrräet udn achu ästlucehzzi nlfZiirseevti socn,liskhec iew irzelhpieocePrs nWrere dnereSich te:annsD.g sDi„ee fHuugnä nov bllenärüRefaub tis “.hreibechl