Aachen: Die Grundschule Michaelsbergstraße bekommt einen Anbau

Aachen : Die Grundschule Michaelsbergstraße bekommt einen Anbau

Für die Elternvertreter der Grundschule Michaelsbergstraße ist es zumindest ein Teilerfolg: Die Grundschule wird einen zweigeschossigen Anbau mit Multifunktionsraum bekommen. Das hat der Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss am Dienstagabend einstimmig beschlossen.

Vorerst auf Eis gelegt wird allerdings der Vorschlag der Verwaltung, einen dreigeschossigen Wohnungsbau auf den dringend benötigten Anbau zu setzen, bestätigte Edmund Feiter, Leiter des Fachbereichs Immobilienmanagement am Mittwoch auf Anfrage. „Der Schulanbau soll allerdings so ausgestattet sein, dass eine Aufstockung möglich ist.“ Ob für Wohnungen, zusätzlich benötigte Räume für die Schule oder für andere Nutzungsoptionen bleibt offen.

Seitens der Elternschaft hatte es vehementen Widerstand gegen das Konzept der Verwaltung gegeben, da die geplanten Räume zu klein und nicht bedarfsgerecht seien. Auch gegen den geplanten Wohnungsbau gab es deutliche Kritik. Mit dem Beschluss des Wohnungs- und Liegenschaftsausschusses zeigte sich Nico Dreher, Vorsitzender der Schulpflegschaft, zufrieden. „Wir sind positiv überrascht, dass sich noch etwas bewegt.“