DGB Aachen zeigt Ausstellung über Zwangsarbeit in der Region 

Kostenpflichtiger Inhalt: Wanderausstellung : Von Arbeitslagern und vom Vergessen

„Stalag VI H“ nannten die Nationalsozialisten das Zwangsarbeiterlager während des Krieges in Arnoldsweiler bei Düren. Die brutal schlichte Bezeichnung war in jenem üblichen menschenverachtenden, technokratischen Vernichtungs-Deutsch formuliert. Das Lager war ständig belegt mit 500 bis 800 Kriegsgefangenen aus Frankreich, Polen und der Sowjetunion.