1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Der „Zauberer von Oz“ als Musical im Eurogress

Aachen : Der „Zauberer von Oz“ als Musical im Eurogress

Die Ballettschule Freudensprung präsentiert „Der Zauberer von Oz“ am 18. und 19. November jeweils um 15 Uhr und um 18.30 Uhr im Eurogress an der Monheimsallee.

Seit 1999 eine Tradition der Ballettschule Freudensprung: Die große Schulaufführung, der alle zwei Jahre nicht nur die kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer, sondern natürlich auch ihre Familien und Freunde entgegenfiebern, denn „solch ein großes Unterfangen stemmt man ja nicht alleine. Eine große Motivation für uns ist das Interesse und die Unterstützung durch die Familien, auf deren Hilfsbereitschaft wir natürlich bei einer Aufführung besonders angewiesen sind“, so Ballettschulleiterin Sally Hanke.

Standen damals jedoch nur einige Dutzend Tänzer auf der Bühne, so sind es jetzt über 200 Mitwirkende, die in vier Aufführungen jeweils die Geschichte des „Zauberers von Oz“ erzählen werden.

Langer Atem hat sich gelohnt

Die Ballettschule Freudensprung im Frankenberger Viertel ist mittlerweile auf über 300 Schüler angewachsen, worüber sich Sally Hanke und ihr achtköpfiges Team sehr freuen: „Hier zeigt sich, dass kulturelle und pädagogische Arbeit einfach einen langen Atem und eine ordentliche Grundlage braucht, wie sie im Bereich des Tanzes nun einmal nur das klassische Ballett bietet. Wer gelernt hat, Ballett zu tanzen, wird keine Schwierigkeit haben, sich auch in anderen Tanzformen auszudrücken.“

Dass Tanzen, egal in welchem Alter, alles andere als „uncool“ ist, im Gegenteil für den Einzelnen wie für die Gruppe bedeutet, Dinge auf die Beine zu stellen, die man sich alleine nie (zu)getraut hätte, ist auch das Thema der Geschichte des US-amerikanischen Autors Lyman Frank Baum „Der Zauberer von Oz“, die im Jahr 1900 veröffentlicht wurde: Das, was man sucht, ist in einem selbst verborgen. Aber man braucht richtig gute Freunde, um es endlich zu finden. Und: Nicht jeder, der sich als ein großer Zauberer darstellt, ist wirklich einer… Aber mehr wird hier jetzt nicht verraten.