CHIO-Eröffnungsfeier : Max Giesinger als Überraschungsgast in der Soers

Nach der kurzfristigen krankheitsbedingten Absage von Sänger Wincent Weiss, zaubern die Veranstalter der Eröffnungsfeier einen prominenten Ersatz aus dem Hut.

Die Überraschung dürfte gelungen sein. Groß war zunächst die Enttäuschung über die kurzfristige Absage von Sänger Wincent Weiss, der als Stargast der Eröffnungsfeier zum CHIO 2022 in der Aachener Soers fest eingeplant war. Ein positiver Corona-Test machte dem Künstler und den Veranstaltern nur wenige Stunden vor Beginn einen ordentlichen Strich durch die Rechnung. Was tun?

Man arbeite mit Hochdruck an einer tollen Lösung für heute Abend, wurde CHIO-Sportchefin Birgit Rosenberg, die auch für die Shows verantwortlich ist, noch am Nachmittag in einer Pressemitteilung zitiert. Doch wie sollte das so kurzfristig gehen?

Das Geheimnis wurde dann erst gegen 20.30 Uhr gelüftet als plötzlich Max Giesinger auf der Bühne im Reitstadion stand und die 37.500 Zuschauer mit einem lauten „Hallo Aachen“ begrüßte. Er hatte sich kurzfristig bereit erklärt, für seinen Freund einzuspringen. Also los: „Auf das, was da noch kommt“!

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/T6DLUHMOFYg?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen title="Micki Schläger von den Höhnern auf dem CHIO 2022"></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Giesinger und Band waren nur eine Stunde vor Auftritt mit zwei Propellermaschinen am Flughafen Merzbrück gelandet.

Giesinger gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger. Mit Liedern wie „80 Millionen“ oder „Auf das, was da noch kommt“ landete er in den Charts.

Eine ausführliche Berichterstattung zur Eröffnungsfeier lesen Sie morgen bei uns auf der Homepage.

(red)