Aachen: Charity-Baum trägt Lose für „Hand in Hand“-Benefizveranstaltung

Aachen: Charity-Baum trägt Lose für „Hand in Hand“-Benefizveranstaltung

Ein roter Lametta-Tannenbaum voller Gutscheine, Geschenke und ein Jongleur: Markus Jussen, Initiator der Benefizveranstaltung „Hand in Hand“, bereitet sich tatkräftig auf Weihnachten vor. Das ganze Jahr hat er Freunde und Promis wie Sänger Jupp Ebert, Karnevalsprinz Michael II. und Zauberkünstler Patrik Mirage für die große Benefizveranstaltung am 13. Dezember mobilisiert.

Zum siebten Mal in Folge findet „Hand in Hand“ statt. Ab 15 Uhr werden die Moderatoren David Lulley und Reiner Plaßhenrich im Besitos im Kapuziner Karree ein abwechslungsreiches und kostenfreies Programm für den guten Zweck darbieten. „Diesmal haben wir uns etwas Neues überlegt“, sagt Jussen, das Programm wurde bis in den Abend ausgeweitet. Dann sorgen die Bands „HeyHey“, „Solo“ und „Lagerfeuer Trio“ für Stimmung.

Vor genau acht Jahren überlegte Jussen mit Freunden, wie man etwas Gutes für die Gesellschaft tun könnte. So entstand die Initiative „Hand in Hand“, mit der bis heute bereits 100.000 Euro gesammelt werden konnten. Um sich zu vergewissern, wo die Gelder hinfließen, war Jussen einen halben Tag mit der Caritas in Sachen Palliativbetreuung unterwegs.

Die Arbeit hat ihn stark beeindruckt: „Das sind wirkliche Alltagshelden, die Gelder kommen genau an die richtige Stelle.“ Neben der Caritas geht der Spendenerlös in Aachen auch an den Kinderschutzbund und an Misereor. Die Geschenke werden an das Jugendamt in Alsdorf, das Zentrum für Kinder- und Jugendhilfe „Maria im Tann“, das evangelische Kinderheim und das Agnesheim sowie an die Kinderstation der Uniklinik verteilt.

Der „Charity-Baum“ bei „Lust for Life“ bleibt bis zum Benefiztag das glitzernde Symbol für „Hand in Hand“. Denn an diesem Baum können ab sofort Gutscheine für 5 bis 15 Euro erworben werden, mit denen wiederum Spielzeug ausgesucht werden kann.

Aachener können für einen Euro ein Los für eine Wohltätigkeitstombola an den Vorverkaufsstellen und am 13. Dezember bei der Benefizveranstaltung im Kapuziner Karree erhalten. Und jeder Gast, der die Veranstaltung besucht und ein Geschenk mitbringt, das am besten in Klarsichtfolie verpackt ist, erhält zusätzlich ein Los als Dankeschön.

Mehr von Aachener Zeitung