Burtscheid: Burtscheider Nikolausmarkt vor der alten Abtei

Burtscheid: Burtscheider Nikolausmarkt vor der alten Abtei

Die vorweihnachtliche Zauberwelt im Marienhospital Aachen öffnet ihre Tore und lädt Groß und Klein zu einem wunderschönen Wochenende voller Weihnachtsduft, kulinarischen Genüssen, Bummelspaß und Konzerthighlights ein.

Beim 18. Nikolausmarkt vom 8. bis 10. Dezember schmücken wieder 28 Holzbuden den Garten vor der ehemaligen Reichsabtei Burtscheid und der Kirche St. Johann. Das Sortiment der 50 Aussteller trägt ausschließlich das Etikett Handarbeit und präsentiert sich kreativ und farbenfroh. Auch Handwerker sind mit von der Partie.

Traditionell wird der Nikolausmarkt von einem bunten musikalischen Rahmenprogramm in der Kapelle des Marienhospitals begleitet. Den Auftakt macht am Freitag, 8. Dezember, um 17 Uhr der Chor Nota Bene. Am darauffolgenden Samstag um 14 Uhr tritt der Kinderchor der KGS Michaelsbergstraße auf. Um 15 Uhr folgt der Auftritt des A-cappela-Ensembles deziBells.

Im Anschluss klingt der Tag um 17 Uhr mit dem Abendkonzert des Grenzland-Zupforchesters Aachen musikalisch aus. Am Sonntag, 10. Dezember, singen ab 14 Uhr die Kinder der Grundschule „Am Höfling“ ein spanisches Weihnachtslied und um 16 Uhr spielt das 40-köpfige Blasorchester Aachen-Haaren. Um 20 Uhr heißt es für die Besucher und die Aussteller dann auf Wiedersehen bis zum nächsten Nikolausmarkt 2018 im Marienhospital Aachen.

Die Besucher des Nikolausmarktes können sich nicht nur auf die bunten Stände und die vielen tollen Geschenkideen zum Fest freuen sondern auch auf ein wahres Schlemmerparadies.

Für historisch interessierte Gäste lohnt sich auch ein Besuch der Schatzkammer von St. Johann, die am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 17 Uhr geöffnet sein wird. Alle Infos rund um den Nikolausmarkt gibt es auch unter www.marienhospital.de.

Mehr von Aachener Zeitung