1. Lokales
  2. Aachen

Märchenhaftes auf der Obstwiese: Bunte Geschichten zum Erntetag an der Obermühle

Märchenhaftes auf der Obstwiese : Bunte Geschichten zum Erntetag an der Obermühle

Vier professionelle Geschichtenerzähler des Hauses der Märchen und Geschichten laden am 18. September zum etwas anderen Erntetag an Gut Obermühle.

Zum dritten Mal veranstaltet das Haus der Märchen und Geschichten am Sonntag, 18. September, einen Erntetag mit Geschichten und Musik. Die Streuobstwiesen des Guts Obermühle, Scherbstraße 171 in Horbach, verführen mit ihren alten Obstsorten zum Naschen, Sammeln, Verweilen und entführen gleichfalls in das Reich der Magie. Schafnasen, Seidenhemdchen und Boskoop warten gespannt auf Helfer, die ab 15 Uhr nach einer kurzen Einführung eine gute Stunde lang ernten können (bitte eigene Behälter mitbringen). Nach einer kleinen Stärkung verzaubern Martin Rausch, Regina Sommer und Suna Niemetz mit Märchen, Geschichten und Wissenswertem zu Streuobst, Äpfeln und Co. Hanna Gründer begleitet mit Flötenklängen die Reise in das Apfelreich. Gegen 18 Uhr kann die Ernte nach Hause getragen werden. Teilnehmen können alle Interessierten ab acht Jahren. Kostenbeitrag: 10 Euro bzw. 5 Euro für Kinder, Familienticket 25 Euro. Um Anmeldung bis zum 14. September wird gebeten über haus-der-maerchen@gmx.de. Bei Starkregen entfällt die Ernte.