Aachen: Bundestagswahl: Kandidaten-Check an der Hochschule

Aachen: Bundestagswahl: Kandidaten-Check an der Hochschule

Das Motto lautet: Studierende fragen, Politiker antworten. Sechs Direktkandidaten werden an der Hochschule Rede und Antwort stehen. Eingeladen hat ein Zusammenschluss der Stipendiatengruppen an der RWTH.

Ausdrücklich richtet sich die Veranstaltung aber nicht nur an Studierende. Alle interessierten Aachener sind eingeladen, am Dienstag, 10. September, 18 Uhr, im Raum PPS-H1 in der Professor-Pirlet-Straße 12 (Hörsaalgebäude neben dem TH-Parkhaus) mit diesen Kandidaten zu diskutieren: Birgit Haveneth (FDP), Rudolf Henke (CDU), Bettina Herlitzius (Bündnis 90/ Die Grünen), Andrej Hunko (Die Linke), Marc Salgert (Piratenpartei) und Ulla Schmidt (SPD). Die Moderation übernehmen die AZ-Redakteure Albrecht Peltzer und Robert Esser.

Im Vorfeld haben die Veranstalter die Studierenden aufgefordert, konkrete Fragen zu formulieren. Herausgekommen ist eine breite Palette an Themen, die im Rahmen des Diskussion zur Sprache kommen sollen: Ausbildung und Beruf (zum Beispiel „BAFöG für alle“), Finanz- und Europapolitk („Wo steht die EU in 15 Jahren?“), Energiepolitik (Strompreissituation und Energiewende). Wie positionieren sich die Aachener Kandidatinnen und Kandidaten? Welche Lösungen bieten sie und ihre Partei an? Wie stehen sie zu den Thesen des „Wahlomats“?

Mehr von Aachener Zeitung