Aachen: Bundespolizei nimmt am Hauptbahnhof 19-jährigen Seriendieb fest

Aachen: Bundespolizei nimmt am Hauptbahnhof 19-jährigen Seriendieb fest

Die Bundespolizei hat am Aachener Hauptbahnhof einen Seriendieb festgenommen. Den Beamten war der 19-Jährige in der Vorhalle des Bahnhofs aufgefallen. Bei der Überprüfung seiner Daten stellte die Bundespolizei fest, dass der junge Mann wegen der Erschleichung von Leistungen von der Staatsanwaltschaft Bückeburg (Niedersachsen) in einem Strafverfahren zur Aufenthaltsermittlung gesucht wird.

Den Beamten konnte der 19-Jährige bei der Überprüfung auch nur abgelaufene vorläufige Ausweispapiere vorweisen.

Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen wurden Elektronikartikel und Klamotten aufgefunden, die ihm nicht gehörten.

Auch ein mitgeführtes Handy war in den Fahndungsbeständen als gestohlen gemeldet. Der 19-Jährige ist wegen mehrerer Eigentumsdelikte bereits polizeibekannt. Er wurde wegen des Verdachts (in besonders schwerem Fall) des Diebstahls angezeigt und an die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Aachen übergeben.

Der Haftrichter verhängte gegen den 19-Jährigen Untersuchungshaft.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung