Aachen: Bombendrohung: Kita evakuiert

Aachen: Bombendrohung: Kita evakuiert

Wegen einer telefonischen Bombendrohung ist am Montag die städtische Aachener Kindertagesstätte „Am Pappelweiher“ evakuiert worden. Wie die Pressestelle der Stadt mitteilte, hatte die Leiterin der integrativen Tageseinrichtung für Kinder am Morgen einen entsprechenden anonymen Anruf erhalten.

Die Leiterin habe sofort besonnen gehandelt, die Kinder und Mitarbeiterinnen evakuiert und die Polizei verständigt. Die Eltern, die zu dem Zeitpunkt vor Ort waren — die KiTa öffnet ab 7.15 Uhr — wurden gebeten, ihre Kinder umgehend wieder abzuholen.

Die Polizei erschien mit einem Sprengstoffspürhund und durchsuchte das Gebäude genauestens. Mitarbeiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule sowie ein Mitarbeiter des städtischen Gebäudemanagements erschienen ebenfalls vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Ein Sprengkörper wurde nicht gefunden.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. „Ab morgen kann der Betrieb der Einrichtung mit insgesamt 60 Plätzen aller Voraussicht nach wieder uneingeschränkt laufen“, teilt die Stadt mit.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung