Bewaffneter Räuber überfällt mehrere Postfilialen in Aachen

Tatverdächtiger in Haft : Bewaffneter Räuber überfällt mehrere Postfilialen in Aachen

Nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Postfiliale auf der Vaalser Straße in Aachen sitzt ein 26-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Auch andere Überfälle sollen auf sein Konto gehen.

Wie die Polizei berichtet, ist die Polizei nach dem Überfall auf der Vaalser Straße am 30. August 2018 auf den Mann aus Aachen aufmerksam geworden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung haben die Beamten Kleidungsstücke gefunden, die bei zwei weiteren Überfällen auf die Postfiliale in der Ahornstraße am 20. Januar 2017 und am 26. Januar 2018 verwendet wurden.

Damit könnten auch diese zwei Fälle aufgeklärt sein. Wie bei dem versuchten Raubüberfall im August hatte der Tatverdächtige damals die angestellten mit einer Schusswaffe befroht und jeweils Bargeld erbeutet.

Bei der Festnahme des Mannes trug er eine „scharfe“ Schusswaffe bei such und leistete heftigen widerstand. Zwei Polizeibeamte wurden dabei durch Schläge und Tritte teils schwer verletzt. Der Tatverdächtige ist der Aachener Polizei „bestens bekannt“ und wurde bereits in seinen Jugendjahren als sogenannter „Intensivtäter“ geführt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung