Aachen: Betrunkener beschädigt Fahrzeug, pöbelt und spuckt

Aachen: Betrunkener beschädigt Fahrzeug, pöbelt und spuckt

Eine Überraschung erlebten Polizeibeamte, die am Dienstag gegen 17.20 Uhr einen Unfall auf der Robert-Koch-Straße aufnahmen. Passanten machten sie auf einen betrunkenen Mann aufmerksam, der am Bahnhof Rothe Erde an einem Auto stand und mit Flaschen warf.

<

p class="text">

Die Polizisten stellten fest, dass ein Außenspiegel des Autos abgebrochen war und führten daher eine Personenkontrolle durch. Der 24-Jährige wehrte sich jedoch, zeigte sich aggressiv und unkooperativ. Er wollte den Beamten seinen Ausweis nicht zeigen, außerdem beleidigte und bespuckte er sie. Um weitere Straftaten zu verhindern, nahmen die Polizisten den Mann fest. Der Randalierer ist bereits polizeibekannt und bekommt nun eine weitere Strafanzeige; diesmal wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand.

Mehr von Aachener Zeitung