Aachen: Betrunken gegen Hauswand gerast: Zwei Verletzte

Aachen: Betrunken gegen Hauswand gerast: Zwei Verletzte

Am Sonntagabend ist ein Autofahrer im Aachener Stadtteil Haaren mit seinem Fahrzeug gegen eine Hauswand gerast. Der Fahrer, der bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss stand, und sein Beifahrer wurden dabei verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Alt-Haarener-Straße. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Spanier — warscheinlich deutlich zu schnell unterwegs — mit einem Leihwagen in Richtung Würselen, als er in der Rechtskurve auf Höhe der Friedenstraße die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Wagen geriet nach links über die Gegenfahrbahn von der Straße ab und prallte gegen eine Hauswand.

Während das Auto als Totalschaden endete und abgeschleppt werden musste, erlitten der Fahrer aus Barcelona und sein 24-jähriger Beifahrer trotz der Wucht des Aufpralls nur leichte Verletzungen.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Fahrer des Wagens alkoholisiert war — sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Schaden an der Hauswand konnte zunächst noch nicht beziffert werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung