Aachen: Betrüger unterwegs: Angebliche Goldringe gefunden

Aachen: Betrüger unterwegs: Angebliche Goldringe gefunden

Vorsicht vor Betrügern: In Aachen versucht zur Zeit eine größere Betrügergruppe - meist Männer - gezielt, ältere Leute übers Ohr zu hauen.

Sie geben vor, gerade einen Goldring gefunden zu haben. Den bieten sie dann zum Kauf an und bitten in gebrochenem Deutsch um eine Belohnung. In Wirklichkeit sind die Ringe aber aus Blech oder aus Kupfer. Aufbereitet und teilweise gar mit einem Stempel versehen, schimmern sie zwar, sind aber so gut wie nichts wert. Mit ein paar Euro - also deutlich mehr als der Materialwert - sind die angeblichen Finder dann schon zufrieden.

Am Mittwoch lagen bei der der Polizei mehrere Anzeigen wegen der Betrugsmasche vor. Sie rät nun, auf gleiche oder ähnliche Angebote, wie im Fall der Goldringe, nicht einzugehen und die Polizei zu informieren.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung