1. Lokales
  2. Aachen

Polizisten machen Zufallsfund: Bestohlener Dealer hat doppelt Pech

Polizisten machen Zufallsfund : Bestohlener Dealer hat doppelt Pech

Eigentlich wollten Aachener Polizeibeamte am Montag einen Einbruchsdiebstahl in einem Mehrfamilienhaus aufnehmen. Dabei machten sie aber einen überraschenden Fund.

Eine Zeugin hatte gegen 14.05 Uhr die Polizei verständigt und angegeben, dass zwei Männer soeben in eine Wohnung eingebrochen seien und das Haus mit mehreren großen Plastiktüten wieder verlassen hatten.

Auf der Suche nach weiteren Tätern nahmen die Beamten die aufgebrochene Wohnung in Augenschein. Eindringlinge fanden sie zwar nicht, dafür jedoch mehrere offene Kisten mit gelagerten Drogen.

Eine Wohnungsdurchsuchung wurde richterlich angeordnet. Dabei stellten die Beamten insgesamt rund 800 Gramm Marihuana, 2900 Euro Bargeld und diverse Utensilien für den Drogenhandel sicher, wie eine Feinwaage und Verkaufstütchen.

Den 19-jährigen Wohnungsinhaber erwartet nun ein Strafverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln. Gegen die Einbrecher, von denen bislang jede Spur fehlt, wurde ein gesondertes Verfahren eingeleitet.

Im Polizeibericht heißt es abschließend, über den Inhalt der Plastiktüten, die die Einbrecher zuvor aus der Wohnung herausgetragen hatten, könne nur spekuliert werden.

(red/pol)