Aachen: Besprühte Ampeln: Bei „Grün“ leuchtet das Hanfblatt

Aachen: Besprühte Ampeln: Bei „Grün“ leuchtet das Hanfblatt

Lustig, provokant oder schlicht Sachbeschädigung? Die grünen Lichter vieler Aachener Ampeln sind derzeit mit Schablonen besprüht, sodass — wenn die Ampel freie Fahrt anzeigt — ein Symbol zu sehen ist. Eine ganze Reihe von Ampeln „ziert“ ein Palmen- oder Cannabissymbol — das liegt wohl im Auge des Betrachters.

<

p class="text">

Was einmal aufgesprüht ist, bleibt auch eine Weile dort: Jede Ampelanlage werde einmal im Jahr gesäubert, hieß es von Seiten des städtischen Presseamts. Es fehle schlicht das Geld, um jede verschmutzte Ampel umgehend zu säubern. Erst wenn die Ampel so verschmutzt ist, dass nicht mehr zu erkennen ist, ob man fahren darf oder stoppen muss, könne sie außerplanmäßig gereinigt werden.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung